You are logged out -> Log in

Institut für gesellschaftliche Interaktion

Die zur Universität gehörende Volkshochschule wurde 1989 gegründet und übernahm die Aufgabe, die Beziehung zwischICP-webseiteen der Bethlehem Universität und der palästinensischen Gesellschaft zu stärken und zur Entwicklung der palästinensischen Gesellschaft beizutragen.

Die Kurse, die hier angeboten werden, sind für alle Personen zugänglich; man muss jedoch einen Teilnehmerbeitrag entrichten. Dabei steht der Ausgleich zwischen theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen im Vordergrund.

Die angebotenen Kurse lassen sich in die folgenden neun Bereiche unterteilen, zu jedem Bereich werden hier nur zwei Beispiele genannt. Eine vollständige Liste der Kursangebote finden Sie auf der englischen Website.

  • Management (z.B. Zeitmanagement; Berichte und Anträge schreiben)

  • Buchhaltung (z.B. Buchhaltung am Computer; Grundsätze der Buchhaltung)

  • Umgang mit dem PC (z.B. Website Design; Internet und Email)

  • Sprachen (z.B. Englisch; Hebräisch)

  • Hotel (z.B. Kochen; Kellnern)

  • Sozialerziehung (z.B. Selbstbewusstsein und Selbstbestimmung der Frau; Die Gewerkschaft palästinensischer Arbeiter)

  • Medien (z.B. Schreiben für Druckmedien; Einführung in Flash MX und Photoshop)

  • Jugend (z.B. Erste Hilfe; Malen)

  • Gesundheit (z.B. Diabetes; Rückenschmerzen behandeln)

Das Institut gründete vier Zentren, die unabhängige Programme und Projekte leiten und individuelle Methoden und Denkansätze entwickelten, um eine nachhaltige Entwicklung zu garantieren:

  • Das FairTrade Entwicklungszentrum

  • Das Bildungszentrum

  • Das Media Bildungszentrum

  • Das La Salle Zentrum für Geschäftsführung und Innovation

Aber in diesen Instituten soll nicht nur Wissen an die Gemeinschaft vermittelt werden. Es soll ebenso das traditionelle Wissen der Gemeinschaft gesammelt werden, damit dieses erhalten bleibt und an jüngere Generationen weitergegeben werden kann. Die Zentren bieten einen gleichberechtigten Bildungszugang der palästinensischen Gesellschaft, nachhaltige entwicklungsorientierte Interventionen und Schulungen in verschiedenen Bereichen an, sodass die Gemeinschaft ihr volles Potential erkennen und produktiv und sozial, ökonomisch und politisch leben kann. So hofft das Institut zu einem wohlhabenden und demokratischen Palästina beitragen zu können.